Laden...
Verein2018-10-12T12:17:31+02:00

Alles begann mit einer Reise. Im Frühjahr 2015 war Tansania die letzte Station unserer sechswöchigen Weltreise. Den verlängerten Aufenthalt in Arusha, nahe dem Kilimandscharo nutzten wir zur Erkundung der Gegend. Begleitet von unserem Führer Faraja Meliari, der vor Ort ein soziales Kulturtourismusprojekt organisiert, lernten wir die Lebensumstände der Familien im Umland von Arusha kennen und mussten feststellen, dass es selbst in öffentlichen Schulen am Notwendigsten fehlte. Wir hatten schon länger die Absicht, ein Hilfsprojekt ins Leben zu rufen, um Kindern und Jugendlichen aus armen Verhältnissen den Zugang zu Schulbildung zu ermöglichen oder zu erleichtern. Nun war klar, dass wir handeln wollten.

Im Dezember 2016 gründeten wir mit der Unterstützung von Freunden den Verein Kioga Education Project Tansania-Südtirol.

Der Verein wird getragen von der Idee, dass Bildung die einzige Chance ist, der Armut zu entfliehen. Kinder, die lesen, schreiben und rechnen können, finden später einen Arbeitsplatz oder schlagen einen höheren Bildungsweg ein. Sie werden Ärztin, Ingenieur oder Rechtsanwältin und gestalten morgen die Zukunft ihres Landes aktiv für sich und ihre Mitbürger.

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte proklamiert im Art. 26, dass jeder Mensch das Recht auf Bildung hat. Leider kontrastiert diese Absichtserklärung nach wie vor mit der harten Realität von Bildungsmangel, Armut und Kinderarbeit.

Mit dem Verein wollen wir einen Beitrag leisten, damit Bildung kein Privileg mehr ist, sondern möglichst vielen Kindern in und um Kioga zugänglich wird.

JETZT MITGLIED WERDEN



Ich willige in die Verarbeitung gem. Verordnung 2016/679 ein.

Ja, ich möchte Mitglied werden!